Materialien

Von Kunststoff bis Metall?
Das richtige Material für dein Projekt

Materialien

Von Kunststoff bis Metall?
Das richtige Material für dein Projekt

Hier ist für jeden etwas dabei

Eine kleine Auswahl unserer angebotenen Materialien

Polymergips
Edelstahl
Polyamid (Kunststoffe)
Sand
Weitere Materialien *:
  • Titan
  • Platin
  • Messing
  • Bronze
  • Aluminium
  • Kupfer
Weitere Materialien:

– Titan
– Platin
– Messing

– Bronze
– Aluminium
– Kupfer

& Veredelungen

Vergoldet
Dark Grey Optik
Bronze Optik
Weitere Veredelungen *:
  • Versilbert
  • Rhodiniert
  • Lackiert
  • Vernickelt

* Wir bieten auch weitere Materialien und Veredelungen an. Schicke uns am besten eine Anfrage über das Kontaktformular mit deinen Wünschen.

Weitere Veredlungen:

– Versilbert
– Rhodiniert

– Lackiert
– Vernickelt

Polymergips

Materialeigenschaften

Max. Größe
380 x 250 x 200 mm
Technologie
ColorJet-Printing (CJP)
Expressproduktion möglich
Ja
Wasserfest
Nein

Bei Polymergips handelt es sich um eine Mischung aus Spezialgips und Nylon, welcher sich besonders gut für Anschauungsmodelle eignet, da es vollfarbig gedruckt werden kann. Er wird mittels eines bunten Binders schichtweise zusammengeklebt. Dieses Verfahren nennt sich ColorJet-Printing (CJP).

Preis

30%

Stabilität

40%

Komplexität

75%

Details

90%

Minimale Wandstärke

2 mm

Details

0,4 mm

Hitzebeständig

60 °C

Lieferzeit

2 – 3 Wochen

Edelstahl

Materialeigenschaften

Max. Größe
762 x 393 x 393 mm
Technologie
Binder Jetting
Expressproduktion möglich
Ja
Wasserfest
Ja

Preis

85%

Stabilität

100%

Komplexität

95%

Details

75%

Im Binder Jetting Verfahren wird ein Metallpulver schichtweise gebunden, anschließend in einem Ofen bei 1100°C gehärtet und mit Bronze infiltriert. So entsteht ein Material, das sich zu 60% aus Stahl und zu 40% aus Bronze zusammensetzt. Das Material bietet gute mechanische Eigenschaften, kann maschinell bearbeitet, geschweißt und poliert werden und hat zudem eine hohe Verschleißfestigkeit.

Die Angaben beziehen sich auf den Druck aus Edelstahl. Die maximal druckbare Größe, der Preis und Produktionszeit hängt dabei vom jeweiligen Finish ab.

Minimale Wandstärke

ab 1 mm

Details

ab 0,1 mm

Hitzebeständig

800 – 850 °C

Lieferzeit

2 – 6 Wochen

Polyamid (Kunststoff)

Materialeigenschaften

Bauraum
650 x 350 x 550 mm
Technologie
Selektives Lasersinten (SLS)
Expressproduktion möglich
Ja
Wasserfest
Nein

Hierbei entstehen die 3D Objekte durch Verschmelzen der einzelnen Pulverschichten. Der Laserstrahl verschmilzt ein weißes Feinpulver punktuell zu einem 3D Modell, welches eine etwas raue und poröse Oberfläche ausweist. Diese kann durch schleifen, färben oder lackieren nachbehandelt werden.

Mit diesem Verfahren ist es möglich, ineinandergreifende Einzelteile direkt zu drucken.

Preis

60%

Stabilität

80%

Flexibilität

80%

Details

80%

Minimale Wandstärke

0,7 mm

Details

0,5 mm

Hitzebeständig

80 – 140 °C

Lieferzeit

1 – 4 Wochen
Silber / Gold / Kupfer / Platin

Im Wachausschmelzverfahren wird ein Wachs Positiv erstellt

Massive Edelmetalle werden im Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Hierfür wird zunächst ein Positivmodell in Wachs gedruckt, anschließend wird eine Form aus Sand um dieses Positiv gebaut. Das Wachsmodell wird bei hohen Temperaturen im Ofen ausgeschmolzen, so dass die Negativ Form im Gießereisand zurück bleibt. In die Form wird nun flüssiges Edelmetall gegossen. Dieses erkaltet, wird entgratet und poliert.

Das Verfahren eignet sich besonders für edle Schmuckstücke, ist jedoch ein aufwändiger und kostenintensiver Prozess.

Vergoldet / Versilbert / Rhodiniert

3D gedruckte Objekte aus Messing können nachträglich veredelt werden. Dieses Verfahren bietet eine kostengünstige Alternative zu massiven Edelmetallen.
Deshalb eignet es sich besonders gut für Schmuck und (Home-) Accessoires.

Gold Optik / Bronze Optik / Dark Grey Optik

Da in Edelstahl gedruckte Objekte zu 40% aus Bronze bestehen, besitzen sie bereits eine bräunlich-silberne Farbe. Dieser Effekt kann durch zusätzliche Finishes verstärkt oder geändert werden. Außerdem kann die Oberfläche noch poliert werden.

Es entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten, lediglich die Produktionszeit verlängert sich um 1-2 Tage.